Es kann in Web-Diensten eingebaut und für kommerzielle und private Zwecke genutzt werden. In den kommenden Jahren wird ein Massnahmenplan umgesetzt, der gewährleistet, dass die wertvollen Originale erhalten bleiben und besser zugänglich gemacht werden können. Dann sind Sie hier genau richtig! Seit seiner Gründung im Jahre 1838 hat es die Entwicklung der Schweiz nicht nur mitgeprägt, sondern auch mit Karten und Messbildern dokumentiert. Sie werden immer breiter eingesetzt und etablieren sich langsam im Alltag. Zusammen mit weiteren Datensätzen stehen sie auch auf opendata.swiss zur Verfügung. Diese in verschiedenen Massstäben erstellten Landeskartenwerke lösten die Dufour- und Siegfriedkarte sowie ihre Nebenkarten ab. Inhalt Schweiz - Auf Zeitreise über der Schweiz. Durch sie ist die Verknüpfung mit den globalen Netzen sichergestellt. Die Rechtsgrundlagen für die Landesgrenze bilden Staatsverträge, allen voran der Wiener Vertrag von 1815. Für die Betrachtung kann zwischen zwei Darstellungsmöglichkeiten ausgewählt werden: Wenn man im Layer SWISSIMAGE Zeitreise die Zeitfunktion mit einem Klick auf die Uhr am rechten Rand des Kartenviewers aktiviert (detaillierte Beschreibung), öffnet sich ein Zeitregler, mit dem ein Flugjahr ausgewählt werden kann. In dieser Rubrik finden Sie weiterführende Informationen zur Geschichte von swisstopo und erhalten Einblicke in ihre historischen Sammlungen. 2017 startet swisstopo eine neue Messkampagne zur Beschaffung von LiDAR-Daten. // geo.admin.ch est la plateforme de géoinformation de la Confédération suisse. Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo erstellt, führt und veröffentlicht diese Verzeichnisse. Bringen Sie aktiv Ihre Vorstellungen ein und unterstützen Sie das Unternehmen von heute und morgen. Die Momentaufnahmen der Landschaft von den 1920er-Jahren bis in die heutige Zeit werden vielfältig genutzt. Dank einem genau definierten Übergang zu den weltweiten Systemen, ist mit den modernen lokalen Bezugssystemen eine genaue Positionierung möglich. Die Zeitreise per Vogelperspektive durch die Schweiz. Bundesamt für Landestopografie (Swisstopo), Luftbilder Schweiz - Stiftung Luftbild ETH. Die Zeitreise Luftbilder ist im Kartenviewer des Geoportals des Bundes map.geo.admin.ch integriert (Layer SWISSIMAGE Zeitreise). Die Momentaufnahmen der Landschaft von den 1920er-Jahren bis in die heutige Zeit werden vielfältig genutzt. Wo und wie lässt sich Geothermie nachhaltig nutzen, um Energie zu gewinnen? Das Bundesamt für Landestopografie erstellt seit knapp 100 Jahren landesweite Luftbildserien und betreibt die nationale Kontaktstelle für Satellitenbilder (NPOC). Das Portal wird vom Bundesamt für Landestopografie swisstopo im Auftrag des Koordinationsorgans für Geoinformation des Bundes GKG betrieben. Dank den rund 40'000 aufbereiteten Bildern lässt sich die eindrückliche Landschaftsveränderung in der Schweiz einfach zurückverfolgen. Die Amerikaner und die Engländer verfolgten das Ziel, eine Luftkarte von Nachkriegseuropa zu erstellen. Sie enthalten eine Fülle von Informationen und werden als wertvolle Quelle zur Ermittlung dynamischer Vorgänge, zur Dokumentation und als Planungsgrundlage genutzt. swisstopo und das Schweizerische Bundesarchiv (BAR) erarbeiteten mit dem Projekt Ellipse eine Lösung für die Archivierung von Geodaten. Eine Geodaten-Infrastruktur (GDI) ist ein System von politischen Massnahmen, institutionellen Einrichtungen, Technologien, Daten und Personen, welches den Austausch und die effiziente Nutzung geografischer Informationen ermöglicht. Die Amtliche Vermessung Schweiz sichert das Grundeigentum und ist die Grundlage für viele weitere geografische Informationen und Anwendungen im beruflichen und privaten Umfeld. Alle Angaben ohne Gewähr. Airborne Laser Scanning ist eines der effizientesten Verfahren, um das Gelände in 3D zu erfassen. Der Bundesrat ist dem Vertrag zwischen dem Bund und den Kantonen betreffend die Abgeltung und Modalitäten des Austauschs von Geobasisdaten des Bundesrechts unter Behörden beigetreten. Die zeitgemässe Verwaltung und Dokumentation der Landesgrenze erfolgt in einem Geografischen Informationssystem (GIS). geo.admin.ch ist die Geoinformationsplattform der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Mit In digitaler Form sind Karten, Luft- und Orthobilder, Landschafts- und Höhenmodelle, aber auch Software erhältlich. geo.admin.ch ist die Geoinformationsplattform der Schweizerischen Eidgenossenschaft. swisstopo wird künftig seine amtlichen Daten und Produkte online kostenlos zur freien Nutzung zur Verfügung stellen. Mineralische Rohstoffe finden Anwendung in diversen Bereichen unseres täglichen Lebens und haben eine hohe gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung. Die Aufgaben der geodätischen Landesvermessung umfassen insbesondere die Definition der geodätischen Bezugssysteme und das Erstellen, Nachführen und Verwalten der Bezugsrahmen sowie das Vermarken und Vermessen der Landesgrenze. swisstopo stellt sein auf Erfahrungen in der Landesvermessung basierendes Fachwissen auch Dritten zur Verfügung. Warum ist Geologie für die Energiegewinnung wichtig? Monatlich stellt swisstopo eine aktualisierte Version online. Swisstopo präsentiert ein neues Datenbank-Tool mit einem umfassenden Luftaufnahmen-Archiv der Schweiz und ermöglicht so eine Zeitreise von 1920 bis 2014 per Luftbilder-Aufnahmen aus der Vogelperspektive Luftbilder swisstopo 1926-2010 CH. Ein Hochschulpraktikum bei swisstopo bietet die Gelegenheit, praktische Erfahrungen im Studiengebiet zu sammeln und ist der ideale Berufseinstieg. Was steckt unter unseren Füssen? Die Kartensammlung von swisstopo ist ein einzigartiges Kulturgut bestehend aus den Erstausgaben sowie den Nachführungsständen der amtlichen Kartenwerke «Dufourkarte», «Siegfriedkarte» und «Landeskarten». Analog als Papierkarten, welche nebst dem Landeskartenwerk auch Themen wie Wandern, Geologie, Geschichte und Luftfahrt abdecken. Die umfassende Sammlung von über 320'000 Luftbildern ist für alle online frei zugänglich und abrufbar. Die Realisierung und Nutzbarmachung der geodätischen Bezugssysteme für die praktische Vermessung, als Basis für Geografische Informationssysteme (GIS) und für die Kartografie, erfolgt durch Bereitstellen von geodätischen Bezugsrahmen (Koordinatensätze geodätischer Fixpunktnetze und Permanentnetze). Das grosse Swisstopo Luftaufnahmen Archiv, Landschaftsentwicklung aus der Vogelperspektive. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); 320'000 Luftbilder Swisstopo Schweiz - das grosse Schweizer Luftaufnahmen Archiv. Auf weltweit mehreren tausend Stationen empfangen GNSS-Empfänger ununterbrochen die Signale von den verfügbaren Navigationssatelliten. Wo befinden sich in der Schweiz die Rohstoffe? Zahlreiche Fachpublikationen runden das Sortiment ab. Bei swisstopo finden Sie die ideale Voraussetzung für die berufliche Selbstverwirklichung. Jetzt liegen brandneue Bilder der Kantone Schwyz und St. Gallen vor. Das Fotomaterial zeigt eindrucksvoll die Veränderung der Landschaft. Das Topografische Landschaftsmodell TLM ist das Herz der landesweiten Geodatenherstellung. Anhand von acht ausgewählten Szenen aus der Schweiz zeigt die swisstopo VR App das Potential der 3D-Geodaten von swisstopo für Virtual-Reality-Anwendungen. Sie koordiniert die Geologie-Szene Schweiz und berät bei Geoenergie-Projekten und unterirdischen Bauvorhaben. In der Regel geben Sie eine Adresse an oder beschreiben die Umgebung. Um heute eine breite Nutzung der Karten auf verschiedenen digitalen und analogen Medien zu ermöglichen, wurde eine Modernisierung des Landeskartenwerks nötig. Haben Sie einen Fehler in unseren Karten oder Geodaten entdeckt? Es löst das alte lokale Bezugssystem CH1903 ab, welches für mehr als 100 Jahre Grundlage der Vermessung in der Schweiz war. Die geologische Karten der Landesgeologie bilden zurzeit den einzigen flächendeckenden Datensatz über den Aufbau des Untergrunds in der Schweiz. Damit wir unser Webangebot optimal auf Ihre Bedürfnisse ausrichten können, verwenden wir das Analysetool Google Analytics. Fanden im Gelände Veränderungen statt, die in unseren Produkten noch angepasst werden müssen? Dank der integrierten Zeitachse von Swisstopo können dabei die effektiven Ladschaftsveränderungen der Orte in der Schweiz beobachtet werden. Bei der Archivierung von Geodaten auf Stufe Bund geht es darum, Geodaten in einem Archiv unbefristet aufzubewahren. Sie waren schon immer von der Welt der Karten fasziniert und nutzen sie oft, wenn Sie in Ihrer Freizeit oder beruflich unterwegs sind. Der Vertrag bildet die Basis für den einfacheren Austausch unter den Behörden und damit einer besseren Nutzung der Geobasisdaten. Seftigenstrasse 264 Mit dieser Anwendung lassen sich Luftbilder in chronologischer Reihenfolge darstellen und abspielen. Das amtliche Verzeichnis der Gebäudeadressen beinhaltet sämtliche offiziellen Adressen der Schweiz. Beispiel für 1985, Der mit dem Layer SWISSIMAGE Zeitreise synchronisierte Metadatenlayer «Einteilung SWISSIMAGE Zeitreise» bildet für jeden Datenstand (Flugjahr) eine Maske. Alle Rechte vorbehalten. swisstopo ist das Kompetenzzentrum für Geoinformation der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erkundung und zur nachhaltigen Nutzung des Untergrunds. Da wären einerseits die imposanten Städte-Entwicklungen von 1920 bis heute. Ihr Ziel ist die Bestimmung der geometrischen Figur der Erde (sog. Die Topographische Karte der Schweiz 1:100 000 (Dufourkarte) ist das erste amtliche Kartenwerk, das die Schweiz landesweit abdeckt. Sie erstellt die Entscheidungsgrundlagen für die Gestaltung unseres Lebensraums und fördert das Verständnis für unsere Landschaft. Die Landesgeologie bei swisstopo ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Erhebung, Analyse, Lagerung und Bereitstellung geologischer Daten. Hier geht es direkt zum: LUBIS-Viewer von Swisstopo. Die Landesgeologie bietet ein Angebot an leicht verständlichen Publikationen und kostenlose, geführte Wanderungen an, die die Wahrnehmung für Geologie fördern. Ein geologisches 3D-Modell des Schweizer Mittellands. Alle Ausgaben der analog hergestellen Karten können Sie heute in digitaler Form beziehen oder einfach in der Zeitreise von swisstopo betrachten. Dieser Schritt erfolgt im Rahmen der «Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019-2023» oder auch Open Government Data (OGD) Strategie. Das Projekt Ellipse wurde Ende 2016 abgeschlossen und die Resultate sind im Handbuch zur Archivierung von Geodaten des Bundes festgehalten. Die Kantone sind für die operative Führung der amtlichen Vermessung verantwortlich. Wo hat es in der Schweiz Rohstoffe? 320'000 Luftbilder Swisstopo Schweiz - das grosse Schweizer Luftaufnahmen Archiv. Die Zeitreise per Vogelperspektive durch die Schweiz. Zeitreise swisstopo neu bis 2018; print preview Zurück zur Übersicht Startseite Zeitreise swisstopo neu bis 2018. Sowie weitere Landschaftsentwicklungen der Gemeinden und Siedlungen. Luftbilder der "Amerikanerbefliegung" von 1946 jetzt auf map.geo.admin.ch print preview Zurück zur Übersicht Startseite Das Orthofotomosaik SWISSIMAGE HIST 1946 ist eine Zusammensetzung von historischen Schwarz-Weiss-Luftbildern von 1946 («Amerikanerbefliegung») über die ganze Schweiz mit einer Bodenauflösung von 1 m. Die Modernisierung bietet neue Möglichkeiten bei der Visualisierung. GNSS-Permanentstationen bilden die zeitgemässen Referenzpunkte für die Positionierung und Vermessung. Auf map.lubis.admin.ch hat Swisstopo den neuen Datendarsteller Lubis (Luftbildinformationssystem) ins Netz genommen. Dabei stehen anspruchsvolle Vermessungsaufgaben mit höchsten Genauigkeits- und Zuverlässigkeitsanforderungen im Vordergrund. Mit Hilfe von Koordinaten können Sie die Lage eines Punktes im Gelände auf Zentimeter genau angeben. Wie entstehen Felsen? Wie teilen Sie jemandem Ihren Standort mit? Wo und wie lässt sich Geothermie nachhaltig nutzen, um Energie zu gewinnen? Sechs Kantone und das Fürstentum Liechtenstein haben diese Aufgaben an die Eidgenössische Vermessungsdirektion, Fachstelle des Bundes, übertragen. Im Rahmen des Fixpunkt-Datenservice (FPDS) verwaltet swisstopo die Daten der Fixpunkte in einer Produktionsdatenbank und stellt sie für Dritte auf dem Web zur Verfügung. ... Luftbilder verraten es: So hat sich die Schweiz verändert ... Mit Luftbildern lädt das Bundesamt für Landestopografie Swisstopo zu einer Zeitreise von 1979 bis heute ein. Das schweizerische Katasterwesen setzt sich aus den drei Pfeilern Amtliche Vermessung, Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen und Grundbuch zusammen. Anschliessend erscheint im Kartenviewer das zu diesem Zeitpunkt aktuellste Orthofotomosaik über die ganze Schweiz (sofern die Verfügbarkeit der Daten dies zulässt). Die Leistungen reichen dabei vom Konzept bis zur Realisierung und von der Lösung fachspezifischer Probleme bis hin zu umfassenden geodätischen Berechnungen. Nebst ihren Standardprodukten bietet swisstopo weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Bilddaten an. Inhalt: Dank dem neuen Luftaufnahmen-Tool namens LUBIS-Viewer vom Bundesamt für Landestopografie (Swisstopo) lassen sich eigens auf einer Zeitachse die Landschaftsveränderungen verfolgen. Mit Hilfe des Bezugsrahmens wird das Bezugssystem der Koordinaten mit der realen Welt verknüpft. Die Bilder aus der Luft bieten denn auch einen spannenden Einblick in die Topografie des Landes. swisstopo bietet seine Produkte sowohl analog wie auch digital an. 3084 Wabern, Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), Eidgenössisches Departement des Innern (EDI), Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement (EJPD), Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), swisstopo: Bundesamt für Landestopografie swisstopo, Bezugsrahmen – das Bezugssystem wird physisch fassbar, 3D: Visualisierungen und Geodaten nach Mass, Direkte Aufsicht in der amtlichen Vermessung, Primar- und Sekundarstufe I (Alter 7 bis 15 Jahre), Luftbild-Informationssystem / LUBIS-Viewer, Online eigene Karten mit Vector Tiles erstellen, Geodätische REST Webdienste (REFRAME Web API), Änderungen in Karten oder bei Geodaten melden, geocat.ch - Schweizer Katalog der Geometadaten, Koordination der Geoinformation innerhalb des Bundes, Amtliches Verzeichnis der Gebäudeadressen, ÖREB-Kataster, der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen, Einwilligung in die Nutzung von Geobasisdaten, Vision und strategische Stossrichtungen 2020, swisstopoEDU – Das Programm für Masterabsolventen, Informationen zu swisstopo-Produkten für Partner, Koordination, Geo-Information und Services KOGIS. Es enthält landschaftsprägende Objekte wie zum Beispiel Gebäude, Strassen oder Gewässer. Hier können Sie detaillierte Informationen zu unseren Veranstaltungen suchen. Um diesen Schatz weiter aufzuwerten und der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat swisstopo mit den Luftbildern eine Zeitreise erstellt. swisstopo bietet mit seinen 3D-Geodaten eine nützliche Grundlage für die Erstellung solcher Applikationen an. Damit erfüllt swisstopo eine Bundesaufgabe. B. durch das Geoportal des Bundes (map.geo.admin.ch) und das Portal für Opendata (opendata.swiss). Dabei wird Ihr Verhalten auf der Website in anonymisierter Form erfasst. Die Grundlagen der Landeskoordinaten wurden vor mehr als 100 Jahren geschaffen und Ende der 1990er Jahre erneuert. Zeitreise Luftbilder: 40 Jahre Schweizer Wandel Das aus Luftbildern hergestellte Orthofotomosaik SWISSIMAGE HIST von swisstopo ist neu auch für die Jahre 1985 bis 1990 verfügbar. // geo.admin.ch est la plateforme de géoinformation de la Confédération suisse. Bis ins Jahr 2020 wird diese Bildsammlung laufend ergänzt und wird dann etwa 500'000 Luftbilder und Lufbildstreifen enthalten. Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo verfügt über eine bewegte und erfolgreiche Geschichte. Wohin mit radioaktiven Abfällen? Zeitreise Luftbilder swisstopo farbig; Zeitreise Luftbilder swisstopo schwarz/weiss; Zeitreise durch die Stadt Zürich; Weblinks. swisstopo ist durch die Geoinformationsgesetzgebung zur Gewährleistung der Verfügbarkeit ihrer Geobasisdaten verpflichtet. Fast ein ganzes Jahrhundert an Luftbildern Mit mehr als 500'000 analogen Luftbildern und Luftbildstreifen deckt die Bildsammlung von swisstopo einen Zeitraum von fast einem Jahrhundert ab. Die Bundesanstalt für Landestopographie Swisstopo hat 320'000 Luftbilder der Schweiz im Netz aufbereitet. Swisstopo präsentiert ein neues Datenbank-Tool mit einem umfassenden Luftaufnahmen-Archiv der Schweiz und ermöglicht so eine Zeitreise von 1920 bis 2014 per Luftbilder-Aufnahmen aus der Vogelperspektive Dieses Luftbild zeigt die historische Altstadt der Gemeinde Bremgarten im Kanton Aargau in der Schweiz. Eine Zeitreise aus der Vogelperspektive: Das Grundbuch- und Vermessungsamt hat Luftbilder aus seinen Archiven digital aufbereitet und stellt sie ab sofort online zur Verfügung. Machen Sie mit den Luftbildern von swisstopo eine faszinierende Reise durch die Zeit und verfolgen Sie die (Luftbild-) Geschichte der Schweiz. Aus diversen Grundlagedaten entstehen auf Wunsch kundenspezifische Resultate die sich für ein definiertes Interessensgebiet eignen. Die Anbindung der klassischen nationalen Bezugssysteme an die globalen terrestrischen Bezugssysteme mittels geodätischer Messverfahren ist nur mit sehr beschränkter Genauigkeit möglich. swisstopo Bildsammlung www.map.geo.admin.ch Von praktisch allen Geodaten, resp. So können von 1979 bis heute eine Zeitreise unternommen werden. swisstopo betreibt das Felslabor Mont Terri, wo das Verhalten von Opalinus-Ton für die Lagerung radioaktiver Abfälle erforscht wird. Swisstopo präsentiert ein neues Datenbank-Tool mit einem umfassenden Luftaufnahmen-Archiv der Schweiz und ermöglicht so eine Zeitreise von 1920 bis 2014 per Luftbilder-Aufnahmen aus der Vogelperspektive. Ins Verzeichnis gehören alle Gebäude mit Wohnnutzung, Arbeitsstätten und Gebäude von allgemeinem öffentlichem Interesse. Die Kolloquien von swisstopo, welche jeweils im Winterhalbjahr stattfinden, dienen in erster Linie der internen Weiterbildung unseres Fachpersonals auf allen Stufen. Am 17. Damals dienten die Luftbilder noch einem anderen Zweck: als Basis für die Erstellung von Karten der Schweiz respektive zum Zweck der Aktualisierung von Karten. Sie bilden eine wichtige Grundlage zur Erstellung weiterführender geothematischer Datensätze und Modelle in den Bereichen Naturgefahren, Geoenergie, Rohstoffe und bei der Beantwortung von Fragen zur Umwelt. Somit stehen ab dem 1. Die digitale Bildersammlung des Bundesamts Swisstopo ist um ein Feature reicher. Mit der Langzeitaufbewahrung wird sichergestellt, dass die Geodaten über die Zeit hinweg nutzbar bleiben. Die archivierten Geodaten sollen für einen späteren Gebrauch in einem Geoinformationssystem wieder nutzbar sein. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Seite Rechtliches. Die Dienstleistungen von swisstopo umfassen die Beratung beim Projektieren / Optimieren von neuen geodätischen Netzanlagen im In- und Ausland, die Planung und Auswertung von GNSS-Messkampagnen, raumbezogene Berechnungen mit geopotentiellen Modellen, Deformationsanalysen sowie Koordinaten-Transformationen. Dank eines hoch modernen Aufnahmesensors bietet Ihnen swisstopo die Schweiz in einer sehr hohen Auflösung an. Die Gewährleistung der Verfügbarkeit setzt sich zusammen aus der nachhaltigen Verfügbarkeit und der Archivierung. Die modernen (lokalen) Bezugssysteme zeichnen sich hingegen durch einen genau definierten Übergang zu den weltweiten Systemen aus, womit eine cm-genaue absolute Positionierung von Objektpunkten möglich wird. Schweizer Luftbilder aus einem Jahrhundert Das Bundesamt für Landestopografie macht es möglich: Schweizer Luftbilder aus den 1920er-Jahren bis heute werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mit dem aktualisierten Zeitreihendienst von swisstopo können Sie die Landschaftsveränderungen der Schweiz vom 19. Hierfür werden die Masseinheiten, den Ursprung und die Lage des Koordinatensystems definiert. Dieses enthält sämtliche Gebäude und zahlreiche weitere Objekte. Die Zeitreise per Vogelperspektive durch die Schweiz.